Das Kunstareal verbindet

Kunstareal / 2020/21 München

Für ihr bisher größtes Projekt „Das Kunstareal verbindet“ wurde Betty Mü von einer Fachjury ausgewählt und von der Landeshauptstadt München beauftragt, das Kunstareal zwischen Königsplatz bis zu den Pinakotheken vom 4. Dezember 2020 bis zum 14. Februar 2021 mit einer imposanten Lichtaktion zu bespielen.

Das Highlight dieses Projektes ist Betty Müs leuchtende Bilderflut „Inside I Out“. Der Video Content besteht aus abstrahierten Exponaten der jeweiligen Museen.

Unterstützung bei der gesamten Lichtaktion erhielt sie von Ihrem Team von WE ARE VIDEO, dem Kulturreferat sowie den Gastkünstlern Yul Zeser und Helmut Eding.

Licht – und Videoinstallationen laden zu Streifzügen ein und bringen das Kunstareal mit seinen achtzehn Museen und Ausstellungsräumen, international renommierte Hochschulen und einer Vielzahl an Kulturinstitutionen zum Leuchten. Besucher*innen erleben so die räumliche Gesamtheit des Areals und werden animiert, das vielfältige Kulturangebot des Kunstareals für sich zu entdecken.

Da die gesamte Lichtaktion im Freien stattfindet können auch in Corona-Zeiten Besucher*innen mit ausreichend Abstand und an der frischen Luft Kunst und Kultur erleben.

 

Kunde: Landeshauptstadt München

Gesamtkonzept: Betty Mü und WE ARE VIDEO

Projektleitung der Landeshauptstadt München: Else Gebauer

Videokunst / Inside I Out und Blick I Wechsel:  Betty Mü

Licht I Beams: Raphael Kurig

Linien I Spiele: Christian Gasteiger

Lichte I Raum: Yul Zeser

Licht I Kugeln: Helmut Eding

Licht I Wald und Licht I Fassaden: Georgel Cita – Kulturreferat München

KeyVisual: Felix Frank und Betty Mü

Technische Umsetzung: WE ARE VIDEO und Kulturreferat München

 

Mehr unter Landeshauptstadt München

Mehr unter Kunstareal

Fotos: Sara Kurig, Christian Gasteiger, Florian Holzherr, Derek Henthorn

 
Date
Category
Installation, Projection Art, Videoinstallation
SUBSCRIBE TO BETTY MÜ’S